25 Jahre Ökologischer Weinbau im Weingut Schönhals

Seit 1988 betreibt das Weingut Schönhals anerkannt kontrolliert ökologischen Weinbau und ist Mitglied bei ECOVIN. Als Winzermeister Eugen Schönhals seinen Betrieb auf ökologischen Weinbau umstellte, geschah das zunächst „mit großem Herzklopfen“, wie er sich heute erinnert. Doch im starken Team mit Weinbauingenieur Martin Knab (seit 1995 dabei) entwickelte sich eine Erfolgsgeschichte:

Zusätzlich zu den traditionellen Rebsorten wie Riesling, Weißburgunder und Spätburgunder wurden ab 1990  pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (PIWI) angebaut. PIWIs stammen aus neuen, nicht gentechnisch entwickelten Züchtungen. Diese Rebsorten sind besonders widerstandsfähig gegenüber Mehltaukrankheiten im Weinberg. Aktuell sind 21 % der Rebfläche mit PIWI-Rebsorten bepflanzt; Weiß: Saphira & Cabernet Blanc. Rot: Regent, Cabertin & “VB 91-26-29” (amtliche Kennzeichnung, noch ohne wohlklingendem Namen).
Die beliebtesten PIWIS bei unseren Kunden sind aktuell: CRESCENDO und Rondo “R” beim Rotwein. Bei den weißen Sorten liegen Cabernet blanc und Saphira “S” an der Spitze. Diese Weine werden auch immer wieder bei Internationalen Verkostungen prämiert.