“Eine Zeile für die Natur” Lebendiger Weinberg & Engagement für die rheinhessische Artenvielfalt

Mit der  „Zeile für die Natur“ schaffen wir punktuell die Grundlage für vielfältiges Leben im Weinberg.  Über 50 standortgerechte Pflanzen wurden hier ausgesät. Je  mehr Pflanzenarten und je größer das Blütenangebot, desto mehr Insekten, also Bienen, Hummeln, Ameisen, Käfer, Fliegen, Wespen, Blattläuse und viele andere. Sie alle leben von den Pflanzen und sie bestäuben die Blumen, sodass sie Früchte tragen. Ein buntes Treiben und – so ist die Natur, ein reich gedeckter Tisch für alle Tiere, die sich von Samen und von Mücke und Co. ernähren …  Von den kleinen Tieren ernähren sich die großen, Turmfalke, Bussard. Aktuell lebt eine Rehfamilie mit ihren Kitzen in diesem Areal.

Konzeption und Umsetzung  „Eine Zeile für die Natur“ :

Dipl.-Ing. Franz-Otto Brauner, Fa. RestitutionsÖkologie Brauner, Worms  und  Dipl. Biologin Monika Peukert (beide im Bild),  Büro AnLand, Frankfurt.